Home
Angebote & Aktuelles
Fahrerlaubnisklassen
B, BF 17 & B197
B96 & BE
A1, A2, A & B196
AM & Mofa
Fahren mit 17
Seminare
Unser Team
Unsere Fahrschule
Online-Anmeldung
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Die Motorradklassen A1, A2 & A und

die B196-Ausbildung

 

 

 

 

Klasse A1 

Die Klasse A1 gilt für:

Krafträder mit

  • Hubraum von nicht mehr als 125 cm³ und
  • Motorleistung von nicht mehr als 11 kW und
  • Verhältnis der Leistung zum Gewicht max. 0,1 kW/kg,

Geführt werden dürfen nach § 76 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) auch

  • Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h (Kleinkrafträder bisherigen Rechts), wenn sie bis zum 31. Dezember 1983 erstmals in den Verkehr gekommen sind und
  • Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm³ und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW, wenn sie bis zum 18. Januar 2013 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Die Klasse A1 berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Klasse AM.


Mindestalter: 

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

 


 

Klasse A2

Die Klasse A2 gilt für:

Krafträder mit

  • Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und
  • Verhältnis der Leistung zum Gewicht max. 0,2 kW/kg,

auch mit Beiwagen.

Sie berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Klasse A1 und AM.

Mindestalter: 
Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

 


 

Klasse A

 Die Klasse A gilt für:

Krafträder mit

  • Hubraum von mehr als 50 cm³ oder
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h,

auch mit Beiwagen.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit

  • Leistung von mehr als 15 kW oder
  • mit symmetrisch angeordneten Rädern und
  • Hubraum von mehr als 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder
  • bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und
  • Leistung von mehr als 15 kW.

Die Klasse A berechtigt auch zum Führen von Fahrzeugen der Klassen A2, A1 und AM.


Mindestalter: 

Das Mindestalter beträgt bei direktem Zugang 24 Jahre,

 bei einem Vorbesitz der Klasse A2 von mindestens zwei Jahren kann ein Klassenaufstieg zur Klasse A bereits mit 20 Jahren erfolgen.

 


 

Klassenaufstieg

 

Ihr habt bereits die Fahrerlaubnis A1 oder A2 und wollt euch vergrößern?

 

Ein Aufstieg von Klasse A1 zu A2 oder von A2 zu A ist nach jeweils zweijährigem Besitz

der Fahrerlaubnis möglich. Hierzu muss erneut eine Fahrprüfung absolviert werden.

 

 

 


 

 

B196 - Fahrerschulung

 

Nach Ausbildung zum Erwerb der Schlüsselzahl 196 zur Fahrerlaubnis Klasse B seid Ihr zum Führen von Krafträdern

 

  • mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ und
  • einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt,

 berechtigt.

 

Die Schlüsselzahl 196 wird nur erteilt, wenn der Antragsteller bereits seit mindestens 5 Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B (früher „3“) besitzt

Die Berechtigung gilt nur im deutschen Inland.

 

 

 


 

Diese sowie weitere Infos zu allen Fahrerlaubnisklassen

findet Ihr auf dem offiziellen Portal des Kreises Groß-Gerau.

 

 

Top
Fahrschule Gebr. Schrimpf, Inh. Margit Schrimpf e.K., Bischofsheim  | Tel. 06144/7257